Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

Gruppen

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

 

Fest Christi Himmelfahrt 2014    -    Petrus hatte ein Einsehen

Mit den Besuchern des Himmelfahrtsgottesdienstes unter freiem Himmel meinte es Petrus gut. Er hielt den Regen trotz sich immer mehr verdichtender Bewölkung zurück und so konnte der Gottesdienst dieses Jahr zum zweiten Mal im Pfarrgarten abgehalten werden. Die anschließende Öschprozession, die dankenswerterweise von der Freiwilligen Feuerwehr Oberkochen abgesichert wurde, führte von dort via Ottilienkapelle zum katholischen Friedhof und zurück, ein Weg, der auch für die meisten der älteren Gottesdienstbesucher noch gut zu bewältigen ist.

Zum Ende des Gottesdienstes erinnerte Hilde Weber in Vertretung des aus familiären Gründen verhinderten 2. Vorsitzenden Konrad Werner daran, dass genau vor 4 Jahren und 363 Tagen Pfarrer Andreas Macho neu nach Oberkochen gekommen war. Er hat in dieser Zeit die Geschicke der Kirchengemeinde sehr aktiv mitgestaltet und beeinflusst. Sein Einsatz, den er in den kirchlichen Gremien, aber auch in der Seelsorgeeinheit und bei der Ausbildung der von der Diözese zugewiesenen indischen Priester zeigt, bleibt ebenfalls nicht verborgen. Dass er sich daneben  privat fit hält, beweisen seine häufigen Wanderungen auf den Rodstein. Auch mit dem Fahrrad ist er oft anzutreffen. Dass Pfarrer Macho ein geselliger Typ ist, hat jeder, der mit ihm zu tun hat, schon erfahren dürfen. Aber auch die Teilnahme an Wallfahrten und die Begegnungen mit Amtsbrüdern zeigen das. Als kleines Dankeschön der Kirchengemeinde überreichte Hilde Weber ein großes Blech mit Erdbeerkuchen, auf dem mit Sahne eine „5“ geschrieben war und erbot sich, auch gleich den Verzehr desselben beim anschließenden Frühschoppen zu organisieren. Dieses Angebot nahm Pfarrer Macho gerne an und revanchierte sich in der folgenden Stunde, in der viele der Gottesdienstbesucher noch gemütlich beisammensaßen mit einer Runde aus seinen anscheinend unerschöpflichen Beständen an Obstler vom Bodensee. Damit das Ganze aber nicht ausarten konnte, griff nun doch wieder Petrus ein und ließ um die Mittagszeit einen leichten Regen aufkommen, der die Besucher nach der insgesamt gelungenen Veranstaltung rechtzeitig nach Hause schickte.                                                                Josef Distl


Seitenanfang