Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Kindergarten St. Michael

 

Gemeinde

  Pfarrkirche St. Peter

  und Paul

  Kapellen

  Rupert-Mayer-Haus

  Links zu Rupert Mayer

  Edith-Stein-Haus

  Links zu Edith Stein

  Kath. öffentliche Bücherei

  katholischer Friedhof

 

Soziale Einrichtungen

Gruppen

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

 

 

Kennenlern-Nachmittag mit Flüchtlingen und Asylbewerbern am 3. Dezember 2014

Caritasausschuss und Caritaskonferenz

hatten für die in Oberkochen lebenden Flüchtlinge und Asylbewerber einen adventlichen Kennenlern-Nachmittag im Rupert-Mayer-Haus vorbereitet. Die Einladung dazu wurde recht zahlreich von ihnen angenommen. Pfarrer Andreas Macho begrüßte die Gäste sehr herzlich, „die wie Maria und Josef damals auf der Flucht nach Ägypten in ein fremdes Land gekommen sind, nicht wissend was sie erwartet und wie die Menschen dort sind.“

Nach der ersten Strophe des Liedes „Lasst uns froh und munter sein“ wurde aus Pfarrer Macho – während er aus dem Leben des Hl. Nikolaus erzählte – die bekannte Person mit Bart, Priestergewand, Mitra und Bischofsstab. 6 Mädchen und 2 Jungs der ausländischen Gäste hatten deutsche Adventsgedichte für den Nikolaus gelernt und trugen diese vor. Natürlich hatte er für alle Kinder ein Geschenk dabei.

Ein afrikanisches Lied, an der Wand angezeigt, wurde unter Klavierbegleitung durch Ulrike Balle-Grünbaum im Handumdrehen gelernt und gemeinsam gesungen. Es leitete zur Kaffee-/Teebewirtung mit Stollen, Kranzbrot und Marmorkuchen über.

Für die vielen Kinder waren mehrere Möglichkeiten zum Spielen oder Basteln vorbereitet, die auch vielfältig genutzt wurden.

Bürgermeister Peter Traub und Michael Betz vom Landratsamt Ostalbkreis

stellten im Anschluss ihre Funktionen vor und boten die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Vor der Verabschiedung durch Pfarrer Manfred Rehm sind Gäste und einige Kinder spontan an das Mikrofon getreten und haben sich bedankt, auch bei Dorothee Löffler vom Landratsamt – Oberkochens Flüchtlinge sind ein Teil ihres Aufgabenbereiches.

Wir danken Ihnen allen, unseren Gästen, den Betreuern, den Übersetzern, allen Helferinnen und Helfern – an welcher Stelle auch immer Sie sich eingebracht haben, für diesen gemeinsamen, harmonischen Nachmittag.

Pfarrer Ulrich Marstaller konnte wegen eines anderen feststehenden Termins leider nicht dabei sein.

   
   
   
   

     
     
 
   
     
     
     
     
     
     
     

 

Seitenanfang