Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

 

Soziale Einrichtungen

  Krankenpflegeverein

  Sozialstation

  Ökum. Nachbarschaftshilfe

  Besuchsdienste

  Aalener Hospiz-Dienst

  Kinderhospizdienst

  Beratungen

 

Gruppen

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

 

Caritas Ost-Württemberg - Zentrum Aalen

Weidenfelder Straße 12

73430 Aalen

Telefon  07361/590-40

                                                           07361 - 

Sozial- und Lebensberatung           590-40

Kurenberatung                                 

Kath. Schwangerschaftsberatung   590-47        auch: www.onlineberatung-fuer-schwangere-diakonie.de

Migrationssozialdienst                     590-52

Bundesfreiwilligendienst 27+          590-48

Suchtkranke, -gefährdete                590-60

Kath. Betriebsseelsorge                  590-20

Psychologische Beratungsstelle     590-80

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer    590-40 

E-mail:  cz.aalen@caritas-ost-wuerttemberg.de

 

Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigungen       590-75

Für Menschen, die über eine Patientenverfügung nachdenken und sich für Situationen vorbereiten wollen, in denen sie selbst nicht mehr einwilligungsfähig sind, gibt es ein kostenloses, ökumenisches Informations- und Gesprächsangebot zur Christlichen Patientenvorsorge als Orientierungshilfe.

Vereinbarung eines Gesprächstermins  sind  möglich über die Koordinatorin Natalie Pfeffer, Caritas Ost-Württemberg: 07361/590-46 oder 590-40.

 

Frauenbeauftragte des Ostalbkreises

Was: Hilfe bei Fragen rund um alle Themen, die Frauen interessieren

Kontakt: Ingrid Krumm, Tel. 07361 5031233, Fax 07361 503477

Frauentelefon

Was: Hilfe bei Problemen und häuslicher Gewalt und Informationen zu frauenspezifischen Themen

Tel. 07171 39977

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Polizei

 

 

 

Kreuzbund - Gruppe Oberkochen

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und ihre Angehörige

Wir treffen uns 14tägig in den ungeraden Wochen im Rupert-Mayer-Haus (Terminveröffentlichung unter katholischen kirchlichen Nachrichten im Amtsblatt "Bürger und Gemeinde".

Kontakt: Norbert Reichmuth, Tel. 0160/6809342

 

 

Telefonseelsorge katholisch:   0800 1 11 02 22

Hilfe der katholischen Kirche für ungeborenes Leben

Die Kirche zieht sich nicht zurück ...
... aus der Schwangerenberatung, auch nicht aus der Konfliktberatung!
Die  Debatte um den Beratungsschein und die Weisung aus Rom haben den Eindruck erweckt, als könnten Frauen, die noch um eine Entscheidung ringen, in katholischen Beratungsstellen künftig kein offenes Ohr mehr finden. Es ist an der Zeit, dieser Meinung entschieden zu widersprechen. Durch das Engagement vieler in der Kirche, denen der Schutz des Lebens ebenso wie das Ernstnehmen der Frauen in Not am Herzen liegt, wird es kein geschmälertes, sondern ein erweitertes Beratungs- und Hilfsangebot der Katholischen Schwangerschaftsberatungsstelle im Caritas-Zentrum in Aalen geben. 

Eine Schwangerschaft ist der Beginn eines neuen Lebens. Sie kann Glück, Freude und Hoffnung auslösen, sie kann aber auch Anlass zur Sorge, Angst und Unsicherheit sein.

Eine Entscheidung für das neue Leben stellt hohe Anforderungen an alle Betroffenen. Gravierende Veränderungen für die Frau, den Mann und die Partnerschaft sind unausweichlich.Wir beraten Sie unabhängig von Alter, Nationalität und Relgigion. Sie können zu den Gesprächen gerne jemand mitbringen, z.B. Partner, Eltern oder Freunde. Alles war in der Beratung gesprochen wird, ist streng vertraulich.

Wir möchten Sie ermutigen, mit uns ins Gespräch zu kommen.

 

 

Seitenanfang