Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

 

Gruppen

  Caritaskonferenz

  Kath. Frauengemeinschaft

  Ministranten/Jugend

  Kinder

  Kolpingfamilie

  Kirchenchor

 

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

Caritaskonferenz hielt Rückschau

 

Bei der monatlichen Zusammenkunft im April 2009 hielt die Caritaskonferenz ihren Jahresrückblick. Die Schwerpunkte der örtlichen Caritaskonferenz bilden die Seniorenbetreuung in der Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul und dazu gehören Seniorennachmittage ebenso wie Besuche zu Hause, in Altenpflegeheimen und Kliniken. Die Vorsitzende Gabriele Trittler konnte von 13 Seniorenveranstaltungen im Jahre 2008 mit ca. 600 Teilnehmern berichten. Besondere Höhepunkte waren dabei die Adventsfeier zusammen mit der Kath. Frauengemeinschaft, aber auch der Seniorenfasching und verschiedene interessante Ausflüge sowie die Dekanats-Seniorenwallfahrt nach Schwäbisch Gmünd mit Weihbischof Dr. Kreidler. Im Jahresprogramm haben aber auch Begegnungen mit den evangelischen Senioren und in der Seelsorgeeinheit mit Unterkochen ihren festen Platz. Bei insgesamt ca. 620 Besuchen in diesem Jahr – zu Geburtstagen, Ostern und Weihnachten, sowie besonderen Anlässen - übernahmen die Damen der Caritaskonferenz den in der Gemeinde so wichtigen Besuchsdienst älterer Gemeindemitglieder, insbesondere kranker und behinderter Menschen. Barbara Adolf berichtete als Leiterin von einem sehr aktiven Seniorentanzkreis und einer Reihe von Auftritten u.a. im Altenpflegeheim, beim jährlichen Kirchweihfest und bei den Seniorennachmittagen. Die Teilnehmer selber empfinden dabei viel Freude, Spaß und Gemeinschaft, wenn man bedenkt, dass über 90jährige Damen da noch dabei sind. Die aus persönlichen Gründen ausscheidende Leiterin des Bastelkreises Elisabeth Penzing berichtete ebenfalls vom eifrigen Mitmachen in einer harmonischen Bastelrunde. Gertrud Feil gab Auskunft über den leider zurückgehenden Besuchsdienst in den Kliniken durch die kürzere Verweildauer der Patienten und nicht vorhandener Informationen. Umso wichtiger sind die Besuche in den Altenpflegeheimen der Umgebung. Kassiererin Blanka Hahn konnte von einem ausgeglichenen Haushalt berichten; die Kassenprüfer Walburga Eggenmüller und Katharina Grünbaum bestätigten eine vorbildliche Kassenführung.

Nach einem Ausblick auf das Jahr 2009 dankte die Vorsitzende allen Verantwortlichen und hob insbesondere das gute, harmonische Miteinander aller hervor. Nur dadurch ist die hervorragende karitative Aufgabe in der Pfarrgemeinde möglich!

Der besondere Höhepunkt 2009 wird der Tagesausflug und die Wallfahrt nach Walldürn und Amorbach am 1. Juli sein.

 

 

Seitenanfang