Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

 

Gruppen

  Caritaskonferenz

  Kath. Frauengemeinschaft

  Ministranten/Jugend

  Kinder

  Kolpingfamilie

  Kirchenchor

   Freundeskreis Kongo

   mia via

 

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

 

-        

 

Caritaskonferenz

Seniorengemeinschaft, Krankenhaus-Besuchsdienst undTanzkreis

Die Caritaskonferenz

besteht aus einer Gruppe innerhalb unserer Kirchengemeinde, die sich überwiegend der Seniorenarbeit verschrieben hat. Schon seit vielen Jahren besuchen die Mitglieder die älteren Gemeindeangehörigen anlässlich Geburtstagen und vor den Oster- und Weihnachtstagen. Krankenbesuche und Begegnungen mit Senioren im Oberkochener Pflegeheim und von auswärts Untergebrachten - soweit bekannt - gehören selbstverständlich auch dazu. Außerdem werden auch ehemalige Oberkochener, die in auswärtigen Pflegeheimen leben - soweit bekannt - zwei bis dreimal im Jahr besucht.

 

Die Caritaskonferenz

plant und organisiert außerdem monatliche Zusammenkünfte für die älteren Pfarreiangehörigen: Themenorientierte oder jahreszeitliche Nachmittage, Begegnungen mit den hiesigen evangelischen Senioren, Einkehrtag, Adventsfeier. Auch verschiedene Halbtagesausflüge sind im Jahresprogramm enthalten.

Außerdem trifft sich der Seniorentanzkreis  vierzehntäglich zum Tanznachmittag.

 

Kontaktaufnahme Caritaskonferenz: Hilde Weber, Tel. 8389 oder Irma Zimmermann, Tel. 6266.

Kontaktaufnahme Tanzkreis: Barbara Adolf, Tel. 8298.

 

W i r   s u c h e n

Frauen, die sich ehrenamtlich im sozialen Bereich einbringen möchten und z. B. Kranke in der Klinik besuchen - soweit die Namen bekannt sind. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit Anne Feil, Tel. 5891, Kontakt auf.

Wir nehmen aber auch gerne Frauen in unsere Gemeinschaft auf, die im Geburtstags-Besuchsdienst oder bei der Vorbereitung und Gestaltung von Seniorennachmittagen im Rupert-Mayer-Haus/bei Ausfahrten ihre Ideen und helfenden Hände zur Verfügung stellen.

 

Wir laden auch herzlich ein

zur Teilnahme am Senioren-Tanzkreis. Der Einstig ist jederzeit möglich, neue Gesichter sind herzlich willkommen.

 

 

 

 

Vorgesehenes Programm für 2017 - zu allen Angeboten ergeht herzlichste Einladung:

                                                                                                                        (Änderungen vorbehalten)

Mittwoch, 18. Januar

Spielenachmittag, 14.00 Uhr, Rupert-Mayer-Haus

Mittwoch, 15. Februar, 14.01 Uhr, Rupert-Mayer-Haus

Faschingsnachmittag

Mittwoch, 15. März

Besinnungstag in der Fastenzeit mit Pfarrer Andreas Macho und Pfarrer Manfred Rehm, 10.00 bis  ca.17.00 Uhr im Rupert-Mayer-Haus

Mittwoch, 19. April

Nachmittag, 14.00 Uhr im Rupert-Mayer-Haus

Mittwoch, 17. Mai

Halbtagesausfahrt nach Maria Medingen mit Einkehr, Abfahrt ca. 13.30 Uhr

Samstag, 3. Juni  - Tag der ewigen Anbetung, 16.00 bis 17.00 Uhr in der Pfarrkirche

Mittwoch, 21. Juni

Die Kriminalpolizei kommt zu uns, 14.00 Uhr im Rupert-Mayer-Haus

Mittwoch, 19. Juli

Evtl. eine Halbtages-Sommerausfahrt  

           Ferienmonat August

Dienstag, 12. September

Ökumenische Fahrt zum Volkmarsberg mit Einkehr - Wir sind Gäste der evangelischen Senioren

im Oktober  Kirchweihfest  am Sonntag, 15. Oktober, im Rupert-Mayer-Haus - Mittagstisch und Kaffeebewirtung

Mittwoch, 15. November

Elisabethfeier mit Eucharistiefeier - wir gedenken unserer Patronin - 14.00 Uhr im Rupert-Mayer-Haus

Mittwoch, 13. Dezember

Adventlicher Nachmittag, 14.00 Uhr im Rupert-Mayer-Haus


 

Wahlen am 9. November 2015

Die Amtszeit des Leitungsteams, der Kassenführerin und der Kassenprüferinnen ist zum Ende des Jahres 2015 ausgelaufen. Bei der Team-Zusammenkunft am 9. November standen daher als Haupttagesordnungspunkt Wahlen an, die die frühere Vorsitzende Gabriele Trittler leitete mit folgendem Ergebnis:

Das Leitungsteam Hilde Weber und Irma Zimmermann,

Kassenverwalterin Hanni Weiß sowie

die Kassenprüferinnen Walburga Eggenmüller und Anne Feil

wurden jeweils einstimmig im Amt bestätigt. Sämtliche Amtszeiten der Gewählten laufen über weitere zwei Jahre, also bis 31.12.2017.

 

Wahlen am 4. November 2013

Die 4-jährige Amtszeit des Leitungsteams läuft zum Jahresende aus und auch die langjährige, zuverlässige Kassenverwalterin Blanka Hahn gibt ihr Amt zu diesem Zeitpunkt ab. Außerdem hat die ebenfalls bisherige beständige Kassenprüferin Katharina Grünbaum aus gesundheitlichen Gründen um Entbindung von ihrer Aufgabe gebeten.

Bei der Zusammenkunft am 4. November standen daher als Haupttagesordnungspunkt Wahlen an, die die frühere Vorsitzende Gabriele Trittler leitete mit folgendem Ergebnis:

Das Leitungsteam Hilde Weber und Irma Zimmermann wurde im Amt bestätigt.

Zur neuen Kassenverwalterin wurde Hanni Weiß gewählt und

weitere Kassenprüferin ist Anne Feil.

Die langjährige Kassenprüferin Burga Eggenmüller wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt.

Sämtliche Amtszeiten der Gewählten laufen über zwei Jahre, also bis 31.12.2015.

Die Wahlleiterin bedankte sich beim Leitungsteam für die sehr gute Arbeit in den vergangenen Jahren. Die Gemeinschaft sei glücklich diese Leitung zu haben, die harmonisch zusammenwirkt. Traurig sei sie, dass die Kassenverwalterin Blanka Hahn ihr Amt abgebe und dankte für die hervorragende und korrekte Verwaltung der Finanzen. Man müsse und könne es auch akzeptieren, wenn nach so vielen Jahren der Zeitpunkt zur Weitergabe gekommen ist. Sie wünschte allen Gewählten für ihre Arbeit viel Glück und Gottes Segen.

Nach Erledigung der Tagesordnung lud das Leitungsteam noch zu einem kleinen Imbiss ein.

 

 

Wechsel in der Leitung

Bei der Zusammenkunft der Caritaskonferenz am 3. November 2009 wurden als neues Leitungsteam Hilde Weber (4.v.l.) und Irma Zimmermann (2.v.l.)gewählt. Sie folgen der bisherigen Vorsitzenden Gabriele Trittler (1.v.r.) und deren Stellvertreterin Luzia Hug (1.v.l.) nach. Mit im Bild sind die frühere Diözesanvorsitzende der Caritas-Konferenzen und heutiges Mitglied im Bundesvorstand  Christa Brand (2.v.r.) sowie Pfarrer Andreas Macho.

 

   
Hilde Weber
07364/8389
hilde_weber@t-online.de
Irma Zimmermann
07364/6266
zimmermann-oberkochen@
t-online.de

 

 

50 jähriges Jubiläum am 19. November 2010

- Ausführungen darüber im Veranstaltungsbericht  2010

 


40 Jahre Caritaskonferenz in Oberkochen im Jahr 2000

Es war schon ein Glücksfall, als vor vierzig Jahren Pfarrer Konrad Forster - er war von 1958 bis 1972 Seelsorger in Oberkochen und lebt heute über 80-jährig als Pensionär in Schwäbisch Gmünd - die Gründung einer Caritaskonferenz anregte und voranbrachte. Zusammen mit seiner Schwester und einigen Frauen unserer Gemeinde begann dieses Pflänzchen zu wachsen. Weil die Hl. Elisabeth von Thüringen die Schutzpatronin dieser karitativ tätigen Gruppe ist, wurde früher vielfach von den "Elisabethenfrauen" gesprochen. Heute ist die Caritaskonferenz - die Jubilarin - aus unserer Kirchengemeinde nicht mehr wegzudenken, übernimmt sie doch mit ehrenamtlichen Helferinnen u. a. einen wertvollen Besuchsdienst für die älteren Mitglieder unserer Kirchengemeinde. Überörtlich ist es eine fest strukturierte Gemeinschaft und über viele Diözesen mit jeweiligen Vorständen verteilt; allein in unserer Diözese Rottenburg-Stuttgart gibt es ca. 140 Gruppen.

Vieles wäre über die Oberkochener Gruppe im Auf und Ab der 40-jährigen Geschichte zu berichten, viele Leitungsteams hat es gegeben und zunehmend sind Aufgaben dazu gekommen. So gehören heute ein Seniorentanzkreis und ein Bastelkreis ebenfalls dazu.

15 Frauen arbeiten in unserer Caritaskonferenz mit und besuchen u.a. im Auftrag der Kirchengemeinde alle katholischen Senioren zum 75. und ab dem 80. Geburtstag jedes Jahr mit einer kleinen Aufmerksamkeit; Krankenbesuche zwischendurch eingeschlossen.

Seit 1985 gibt es dazu den regelmäßigen Krankenhausbesuchsdienst, der alle 4 Wochen in den Kliniken Aalen und Heidenheim Krankenbesuche macht. Dazu kommen regelmäßige Besuche in unserem Altenpflegeheim und ca. dreimal im Jahr werden auch ehemalige Gemeindemitglieder in den Alten- und Pflegeheimen unserer Region besucht. Von Anfang an spielten in der Seniorenbetreuung regelmäßig stattfindende Seniorennachmittage eine herausragende Rolle. Seit Erstellung unseres Gemeindezentrums haben auch unsere Senioren dort Heimat gefunden und auch die Caritaskonferenz trifft sich all monatlich dort. Ein ansprechendes und vielseitiges Jahresprogramm mit Nachmittagen, Ausflügen, Wallfahrten, Besinnungstagen u.a. alle vier Wochen ist für alle Senioren unserer Gemeinde offen. Gemeinsame Treffen mit den Senioren aus Unterkochen, von der evangelischen Kirchengemeinde, der Kath. Frauengemeinschaft gewinnen an Bedeutung. Aber auch die Mitarbeit auf Dekanatsebene und bei der Kommune muss erwähnt werden.

So darf ein „lebendiger Baustein" unserer Kirchengemeinde dankbar auf 40 Jahre Bestehen zurückblicken. Dieser Dank gilt unserem Herrgott, aber auch allen Frauen, die in dieser Gruppe mitmachen und in der Vergangenheit dabei waren; wir wollen die Verstorbenen mit in unser Gebet einschließen. Allen Pfarrern und Präsides Vergelt´s Gott für die geistliche Begleitung. 

Gabriele Trittler

 


Die Frauen der Caritaskonferenz im Jahr 2000