Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

Gruppen

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

 

Hüttenfest der Kolpingfamilie am 14. Juli 2013

 

Imposant war der Verlauf des diesjährigen Sommerfestes der Kolpingsfamilie Oberkochen rund um die Kolpinghütte auf der Heide.

„ Kolping – Eine Geschichte mit Zukunft ″

- unter diesem Leitwort stand der gemeinsame Gottesdienst mit Kolping Präses Pfarrer Andreas Macho.

Wir feiern den 200. Geburtstag Adolph Kolpings (1813 – 2013), eines der markantesten Persönlichkeiten des Zeitalters der industriellen Revolution, so der Geistliche in seiner Ansprache. Claudia Jaumann erinnerte in einer Zeittafel an markante Etappen des Sozialreformers.

Ein lautstarker Salut der in Tracht angetretenen Rodstein Böllerschützen war der Auftakt des Festtages. Musikalisch begleitet wurde die Bergmesse von der zehnköpfigen Bläsergruppe Haldenhof aus Neuler, die ebenfalls stilecht in Tracht und Waldhörnern angetreten waren. Eine Vielzahl an Kleinkindern hatte sich zu der von Hans-Peter Wolf einberufenen Kinderkirche getroffen. Vorstand Anton Balle freute sich sichtlich über die gute Resonanz der Veranstaltung.

Mit neuem Design des Gastrobereiches wartete das Helferteam wieder mit allerlei Leckereien von Grill und Ofen auf und hatte ebenfalls mit dem „Cafe“ Kolping ein reichhaltiges Kuchenbüffet vorbereitet.

Für die Kinder war eine Vielzahl von Spielen und Aktivitäten vorbereitet, um im angrenzenden Spielplatz einen vergnügten Aufenthalt bei der Kolpinghütte zu erleben.

Auch die sportliche Seite der Kolpingsfamilie feierte Jubiläum:  50 Jahre Kolpingsport.

 Die Freunde des Fußballsports hatten sich 1963 unter dem damaligen „Senior“ Paul Trittler zusammengefunden, um in einem wöchentlichen Trainingsabend die Kräfte zu messen. Dieses Kleinod des Jedermannsports ist bis heute erhalten geblieben. Viele namhafte Spieler waren seitdem in den Reihen und viele Trainingsabende haben dem Gemeinschaftssinn gedient. An vielen Turnieren hatten sich die Mannschaften beteiligt, wovon die Trophäen in der Kolpinghütte Zeugnis geben.

Am Hüttenfest fand anlässlich des Jubiläums ein Wettbewerb im Torwandschießen statt, bei dem sich nicht nur Aktive, sondern auch eine Vielzahl von Gästen beteiligt haben. In einem Stechen im Finale setzte sich Tobias Balle gegen Mike Gänssler durch und konnte den 1. Preis mit nach Hause nehmen.

   

 

 

 

Seitenanfang