Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

Gruppen

Partnerschaften

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 

 

Pfarrer
Andreas Macho

 2. Vorsitzender        

H a a s    Thomas

Mitglied in allen Ausschüssen

 

Balle

Matthias

stellvertr.

 2.Vorsitzender,

GemeinsA der SE, CaritasA,

ErwBildung,

Kirchweihfest,

Brunnhuber

Michaela

Jugend/FamA,

MEF,  CaritasA,

ÖkumeneA,

Firmvorbereitg.,

Kirchweihfest,

 

Carletti

Giuseppe

Jugend/FamA,

CaritasA,

ÖffentlichkArb.,

Kirchweihfest,

 

 

 

Geising

Monika

MEF, ÖkumeneA,

 

 

 

 

Gutknecht
Johannes
LiturgieA

 

 

 

Kurz
Martin
Schriftführer


 

 
Lücke
Ingrid
MEF, CaritasA, ökum. NBH,


 

 

 

Schönherr   Wilhelm
VerwaltungsA.,

Kirchweihfest,


 

Uhl
Petrus 

VerwaltungsA

LiturgieA.,

Kirchweihfest,

 

 


 

 

Vater
Claudia
ÖffentlichkArb., Kirchweihfest,

 

Walter
Dietmar
VerwaltungsA
Winter
Gerlinde
Jugend/FamA,
ÖffentlichkArb., 


 


 

 Wolf

Hans-Peter

VerwaltungsA,

Jugend/FamA,

ÖffentlichkArb.,

Kommunionvorb.,

 

     

 

 

Dekanatsleitung wieder komplett - Pfarrer Andreas Macho wird stellvertretender Dekan des Kath. Dekanats Ostalb

Die Wahlversammlung des Dekanats hat Pfarrer Macho im März zu seinen dritten stellvertretenden Dekan gewählt. Bereits im ersten Wahlgang erhielt Pfarrer Macho mit 39 Stimmen die erforderliche Mehrheit und konnte sich damit gegen den zweiten Kandidaten, Pfarrer Dr. Felix Mabialama Kubola, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Schwäbischer Wald, durchsetzen. Damit ist das Stellvertreterteam um Dekan Dr. Pius Angstenberger wieder komplett. Das Katholische Dekanat Ostalb gliedert sich intern nach wie vor in drei Bezirke: Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen-Neresheim. Ihnen sind mit Pfarrer Robert Kloker aus Schwäbisch Gmünd und Pater Jens Bartsch aus Ellwangen zwei weitere stellvertretende Dekane zugeordnet. Die Wahl wurde durch Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps, der als Gebietsreferent die Anliegen des Dekanats im Bischöflichen Ordinariat vertritt, geleitet.

Andreas Macho, der seit sieben Jahren leitender Pfarrer unserer Seelsorgeeinheit ist, und nun ein weiteres verantwortungsvolles Amt übernimmt, sagte nach seiner Wahl „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als stellvertretender Dekan“. Die Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit freuen sich mit ihm über die Wahl und gratulieren ganz herzlich. Die Kirchengemeinderäte wünschen Pfarrer Macho für seine Arbeit als Seelsorger und stellvertretender Dekan viel Kraft und Gottes reichen Segen.

 

Jahresberichte/Rückblicke  2010/2011, 2011/2012 ...   des Kirchengemeinderats     weiter ...

 

 Berichte "Aus dem Kirchengemeinderat" früherer Jahre finden Sie im Archiv

 

 

Aus dem Kirchengemeinderat 2017

 

Kirchengemeinderatssitzung vom 16. Februar 2017

In seiner letzten Sitzung am 16. Februar 2017 befasste sich der Kirchengemeinderat unter anderem mit folgenden Themen:

-       Wie schon in den kirchlichen Nachrichten im Bürger und Gemeinde vom 17. Februar und dem 24. Februar zu lesen war, verlässt Pfarrer Martin David unsere Seelsorgeeinheit. Er tritt eine neue Stelle in der Seelsorgeeinheit Pfaffenberg an, wodurch er näher an der Universität Tübingen ist und somit leichter an seiner Promotion weiter arbeiten kann.

Am Sonntag, den 5. März werden wir noch einmal in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul mit ihm um 10.00 Uhr die Eucharistie feiern. Anschließend besteht die Gelegenheit für alle Gemeindemitglieder, sich bei einem Stehempfang im Rupert-Mayer-Haus persönlich von ihm zu verabschieden und ihm für sein Wirken in unserer Gemeinde zu danken.

-       Der Kirchengemeinderat befasste sich mit der Frage, wie ein möglicher neuer Christbaumschmuck für die Pfarrkirche aussehen könnte.

-       Weiterhin wurde über das Frühstück nach den Roratemessen im Advent gesprochen. Bisher wurde das Frühstück von der Kolpingfamilie, der Caritas- und der Frauengemeinschaft ausgerichtet. Die Kolpingfamilie und die Caritasgemeinschaft werden auch zukünftig je ein Frühstück vorbereiten. Das dritte Frühstück nach der Roratemesse werden Mitglieder des Kirchengemeinderats ausrichten. Für ihr langjähriges Engagement bei den Frühstücken möchten wir der Frauengemeinschaft herzlich danken und Vergelt’s Gott sagen.

-       Der Dankeschönabend der Kirchengemeinde, der alle zwei Jahre ausgerichtet wird, wird das nächste Mal am 18. Januar 2018 stattfinden.

-       Die Orgel in unserer Pfarrkirche muss saniert werden. Hierfür wurden bereits drei Firmen zwecks Angebotseinholung angeschrieben. Zwei dieser Firmen haben aber bereits abgesagt, daher werden nun weitere Angebote eingeholt.

-       Um eine Beschädigung unserer Kreuzwegstationen an der Maria-Schutz-Kapelle während der Erschließung und der Bauarbeiten im Gebiet Weingarten zu verhindern, werden die Kreuzwegstationen vor Baubeginn abgebaut.

 

 

 

 

.

 

 

 

 

Seitenanfang