Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Oberkochen

 

Startseite

Aktuelles

Termine

Jahresablauf

Gottesdienste

Verantwortliche

Gemeinde

Kindergarten St. Michael

Soziale Einrichtungen

Gruppen

 

Partnerschaften

  Eine-Welt-Laden

  Kariobangi-Chronik

  Kariobangi-aktuell

  Aus aller Welt

 

Was ist, wenn ...?

Seelsorgeeinheit

Archiv

Links

Von A - Z

Impressum

 





Pater Gerner schreibt zum Jahreswechsel 2016/2017:

Liebe Freunde unserer Mission!
Gute Grüße, gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und Gottes guten Segen für 2017!
Seit einiger Zeit sind wir jetzt 3 Priester auf unserer Station Opit mit nahe 50 Außenstationen teils 50 bis 60 km entfernt. Nach dem langen Krieg geht es jetzt um Aufbau und Festigung der vielen Gemeinden in so weiter Zerstreuung. Die Sorge um die Armen ist groß und schulische Erziehung der Jugend ist teuer.
Unsere Gemeinden wollen jetzt ihre Kirchen bauen. Unser Vorgänger hat viele angefangen und wir müssen weiterhelfen. 7 Kirchen wurden bis jetzt fertiggestellt. Am 23. Oktober hat unser Erzbischof eine große Marienkirche eingeweiht. Dabei wurden 260 Jugendliche gefirmt und 10 Hochzeiten geschlossen, tags zuvor hatten wir in einer anderen Zentrale auch über 100 Firmungen und 4 Hochzeiten.
An Arbeit fehlt es uns wahrhaftig nicht. In unseren Missionsschulen konnten wir durch Eure Hilfe Waisen und Kindern aus sozial schwachen Familien einen Schulbesuch ermöglichen. Dank dafür.
Der Bischof will unsere Pfarrei teilen. Das ist überfällig. Doch alle erwarten, dass wir Pfarrkirche und Pfarrhaus dafür bauen. Wie das machen? Auch die jetzige Pfarrkirche in Opit ist viel zu klein.
Die Zeit für Übergabe an afrikanische Priester ist nahe. Comboni-Missionar P. Robert Ochola, ein Ugander, und unser neuer Mitarbeiter, hat bereis 10 Jahre in Südafrika gearbeitet.
Herzlichen Dank und Vergelts Gott für alle gute Hillfe!
Euer P. Josef Gerner 


Pfarrer Paulinus schreibt zum neuen Jahr 2015:

Liebe Mitchristen in Oberkochen, herzliche Grüße aus Afrika. Besonders von mir Pfarrer Paulinus Rutaihwa. Ich denke an euch und ich bete für Euch, immer. Mir geht es gut in meiner neuen Pfarrgemeinde. Am 12.10.2014 hat der Bischof unsere Pfarrei offiziell eröffnet. Vielen Danke für eure Hilfe.

Der Bischof und die Leute waren und sind zufrieden mit dem Aufbau dieser Pfarrei. Vielen Dank auch an alle Leute, die inzwischen mir oder uns Spenden über das Oberkochen Pfarrbüro oder über Misereor zukommen ließen. Ich habe alles bekommen und diese Spenden haben uns sehr geholfen. Nun bauen wir weiter ein Klassenzimmer für den Kindergarten, vielen Dank. Nun ich wüsche euch allen, unserer Stadt Oberkochen ein gesundes Neues Jahr 2015.

Ihr Pfarrer Paulinus Rutaihwa